Die Saison 2017 ist gerade erst beendet, da beginnen die Brilon Lumberjacks schon mit der Planung für das kommende Jahr. Dieses Jahr lief für das einzige American-Football-Team aus dem Hochsauerland deutlich besser als erwartet: fünf Siege in acht Spielen, darunter die vier Heimsiege vor voll besetzter Tribüne im Sportzentrum an der Jakobuslinde. Aber nicht nur die Vorbereitung für die Saison 2018 steht an, sondern auch ein spezieller „Lumberjacks Day“, bei dem neue Spieler gesucht werden. Außerdem bekommen die Lumberjacks zur neuen Saison eine eigene Cheerleader-Abteilung.

Wie bei jedem anderen Verein, müssen natürlich auch bei den Lumberjacks einige Regularien erledigt werden. Bei der Generalversammlung am 4. November wird unter anderem ein neuer Vorsitzender gewählt. Im Anschluss feiern die Spieler, Trainer, Betreuer und ihre Familien zusammen mit den Sponsoren und weiteren geladenen Gästen bei einer Sportgala die abgelaufene Saison. Auch Brilons Bürgermeister Dr. Christof Bartsch hat dafür seine Teilnahme zugesagt.

Fitnesstest steht auf dem Programm

Für die Spieler beginnt die Vorbereitung auf die Saison 2018 schon eine Woche vorher. Für die Aktiven des Seniors-Teams steht am kommenden Samstag, 28. Oktober, ein Fitnesstest auf dem Programm. „Die Coaches bekommen dabei wichtige Erkenntnisse zum Leistungsstand. Die Spieler werden viele praktische Tipps erhalten, wie sie über den Winter ihre Form verbessern können“, erläutert Headcoach Axel Hoepfner. Ab jetzt findet das Training wieder in der Halle statt. In diesem Winter haben die Lumberjacks dabei erstmals die Möglichkeit, den Fitnessraum im Sportzentrum an der Jakobuslinde zu nutzen. Das Jugendteam wird durch einen neuen Teammanager verstärkt. „Er bringt viel Erfahrung durch seine vorherige Mitarbeit bei den Recklinghausen Chargers mit und wird die Aktivitäten unserer Jugend koordinieren. Die Trainer können sich dann mehr auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren“, so Hoepfner.

Eigene Cheerleader

Zur neuen Saison bekommen die Brilon Lumberjacks zudem eine eigene Cheerleader-Abteilung. Gegründet wurde sie von Angelina Knobbe und Rebecca Phillips. Sie werden auch als Trainerinnen aktiv. „Wir kennen viele der Spieler persönlich und haben die Mannschaft bei den Spielen angefeuert“, sagt Angelina Knobbe. „Dabei kamen wir auf die Idee, dass die Lumberjacks eigene Cheerleader haben sollten.“ Als Teammanagerin wird Angelinas Mutter Martina Knobbe die Aktivitäten koordinieren. Trainiert wird zukünftig immer mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr. „Wir freuen uns, wenn viele Interessierte mitmachen“, sagt Angelina Knobbe. Das Mindestalter ist 15 Jahre.

„Lumberjacks Day“ am 11. November

Wer das Cheerleading erst einmal unverbindlich ausprobieren und dabei die Trainerinnen kennenlernen möchte, kann dies beim „Lumberjacks Day“ tun. Er findet am Samstag, 11. November, von 13 bis 17 Uhr in der Vierfach-Turnhalle im Sportzentrum an der Jakobuslinde in Brilon statt. Aber auch alle Interessierten, die bei den Footballern mitspielen möchten, sind dazu eingeladen. Die Jugendmannschaft und das Seniors-Team stellen sich vor und bieten beim sogenannnten „Try Out“ ein Probetraining an. Mitzubringen sind lediglich Hallenschuhe und Sportkleidung. „American Football ist ein Sport für alle“, sagt Headcoach Axel Hoepfner. „Egal ob jung oder alt, sportlich oder noch unsportlich, dick oder dünn, in einem Footballteam findet jeder Spieler seinen Platz.“ Große, kräftige Typen werden zum Beispiel in der Defense gebraucht, dem verteidigenden Mannschaftsteil. Und die Offense freut sich über sprintstarke und flinke Läufer. Einzige Bedingung ist bei den Jugendlichen das Mindestalter von 14 Jahren.

Wer es nicht zum „Lumberjacks Day“ schafft, kann sich auf der Facebook-Seite des Vereins sowie hier auf der neuen Internetseite über American Football und Cheerleading informieren.  Am Samstag, 28. Oktober, werden die Lumberjacks außerdem einen Info-Stand auf dem Briloner Wochenmarkt haben: Sie sind von 10 bis 13 Uhr vor dem Museum Haus Hövener zu finden.